Created jtemplate joomla templates

Rezepte Erdbeeren

Probieren Sie unser Erdbeer-Marmeladen-Rezept

 

Reifezeit Erdbeeren

Anfang Mai bis Mitte Juli
 

Suchen

 Die Erdbeere ist eine Vitamin C-Bombe und hat einen sehr hohen Eisengehalt.

Die beliebte kalorienarme Frucht wirkt appetitanregend, verdauungsfördernd und ist die ideale Ergänzung für eine Entschlackungskur
Sie entgiften den Darm, kräftigen das Immunsystem und den Stoffwechsel, wirkt blutbildend und fördert das Zellwachstum.

Obwohl die Erdbeere hauptsächlich zum Frischverzehr bestimmt ist, schmecken sie auch vorzüglich verarbeitet zum Frühstücks-Müsli, als Erdbeerknödel, als Erdbeerkuchen bis hin zu schmackhaften Drinks und Desserts. 

Die Erdbeere zählt zu den beliebtesten Gartenfrüchten in Österreich!

Sie ist im botanischen Sinn eigentlich keine Beere. Erdbeeren (Fragaria ananassa) zählen zur Familie der Rosengewächse. Wie wir in Verkaufsgesprächen immer wieder feststellen wird sie von vielen älteren Personen auch heute noch als „Ananas“ bezeichnet. 

Die vielen verschiedenen Erdbeersorten unterscheiden sich in Aussehen und Geschmack. Im Frühjahr ist die Erdbeere die erste Frucht die reift. Am gesündesten sind Erdbeeren natürlich frisch vom Erdbeergarten bzw. Feld. Man kann sie ohne schlechtes Gewissen sofort am Feld verzehren - sie zu waschen ist nicht nötig! Frische Erdbeeren schmecken nicht nur köstlich, sondern versorgen unseren Körper auch mit einer ordentlichen Portion Vitamin C. 

Ihr unverkennbares Aroma passt besonders gut zu Süßem. Immer häufiger wird auch Pikantes mit der „Königin des Gartens“ kombiniert.  

Rezepte

Rezepte zum Ausprobieren für süßes oder saure Abwechslungen finden sie hier!