Created jtemplate joomla templates

Rezepte Erdbeeren

Probieren Sie unser Erdbeer-Marmeladen-Rezept

 

Reifezeit Erdbeeren

Anfang Mai bis Mitte Juli
 

Suchen

Den flächenmäßig größten Anteil unserer Beerenproduktion machen die Erdbeeren aus. 
Bei der Erdbeerproduktion ist es aber nicht nur mit dem Ernten und Verkaufen abgetan - der Anbau von Erdbeeren erfordert eine ganzjährige Pflege

Damit wir unseren Kunden süße Erdbeeren zu verschiedenen Zeitpunkten anbieten können pflanzen wir unterschiedliche Sorten an. Diese Sorten unterscheiden sich einerseits durch die Reifezeit, andererseits durch Geschmack und Haltbarkeit.

Damit wir Ihnen die bestmögliche Qualität der Früchte garantieren können legen wir besonderes Augenmerk auf die gute Abwicklung des Pflücken, Kühlen und Auslieferung. Somit gelangen unsere reifen Erdbeeren in optimaler Frische an unseren Verkaufsplätzen. 

Die Erdbeere ist eigentlich keine Beere, denn sie gehört botanisch gesehen zur Gruppe der Rosengewächse.

Wann ist ihre Ernte?

Erdbeeren sind ausgesprochene Saisonfrüchte. Nur reif geerntet und sofort angerichtet, schmecken sie am besten. Achtung: Unreif gepflückte Erdbeeren bleiben unreif, da sie zu jenen Früchten zählen, die nach der Ernte nicht mehr nachreifen.

Was steckt drin?

Erdbeeren sind besonders kalorienarm, da sie zu ca. 90% aus Wasser bestehen. Sie weisen einen hohen Gehalt an Eisen, Kalzium, Kalium, Phosphor, Provitamin A, allen B-Vitaminen und Vitamin C auf. Sie sind aber nicht nur gesund, sondern machen auch glücklich, denn beim Genuss von Erdbeeren bildet sich vermehrt der Glücksbotenstoff Serotonin.

Von der Pflanzung bis zur Ernte

Zum Erdbeer-Pflanzen

Zum Erdbeer-Setzen verwenden wir eine spezielle Pflanz-Maschine, bei der gleich vier Reihen gleichzeitig angepflanzt werden können. 

Zum Großteil werden bereits in der Vorsaison neue Pflanzen für die künftige Saison gesetzt und alle 2 Jahre erneuert. 

Bewässerung

Ganz wichtig für die frischen Erdbeerpflanzen ist, dass sie genügend Wasser erhalten. Damit kann das vegetative Wachstum optimal voranschreiten.

Da unsere Beeren in freier Natur wachsen, sind äußere Einflüsse durch Wind und Wetter jedes Jahr eine Herausforderung, die man nicht planen kann. 

Erdbeer-Hacken

Nachdem die Pflanzen gut angewachsen sind, fallen weitere Arbeitsschritte an.
Nicht nur unsere Pflanzen, sondern auch zahlreiches Unkraut fühlt sich oft sehr wohl auf unseren Feldern.

Hier kommt man ohne Handarbeit nicht aus. Reihe für Reihe müssen die Pflanzen vom Unkraut befreit werden, dass sich die Erdbeeren gut entfalten können.

Stroh einstreuen

Eine weitere wichtige Arbeit ist das Stroh-Einstreuen. Dadurch bleiben die Erdbeeren nicht am Boden liegen, sondern werden auf Stroh gebettet. Somit können sie vor Verunreinigungen geschützt werden.  

Zum Einstreuen werden Strohballen verwendet, die wir von der eigenen Gersten- und Weizenproduktion pressen können. 

Erdbeer-Blüte

Wenn die äußeren Bedingungen passen, beginnen unsere Pflanzen im April zu blühen.

Das vegetative Wachstum der Pflanzen ist abgeschlossen und die gesamte Energie der Pflanze wird auf das generative Wachstum, also auf die Produktion der Beeren gelegt. 

Erste Erdbeeren

Nach der langen Wartezeit auf die ersten heimischen Erdbeeren ist es dann im Mai soweit: Die ersten Erdbeeren können geerntet werden. Wie bei allen Früchten sind natürlich die ersten Früchte immer die Besten. 

Ernte

Die Erdbeer-Ernte ist je nach Witterung von Mitte Mai bis Mitte Juli. 

Unsere Erdbeeren werden gepflückt und auch zum Selberpflücken angeboten. Die gepflückten Früchte kann man in unserem Beerenstadl, den Verkaufsständen und den Wochenmärkten kaufen.